Zum Inhalt springen

15. HISTORISCHE RADFAHRT 2019

Liebe Freunde des Pedalierens!

Der Verein KUGEL lädt herzlichst zur kommenden Veranstaltung ein…

15. HISTORISCHE RADFAHRT 2019

Sonntag, 26. Mai – Treffpunkt um 13:00 Uhr am Dorfplatz Nickelsdorf

Unsere 15jährige Jubiläumsradtour führt uns 2019 vom gewohnten Ausgangspunkt Dorfplatz Nickelsdorf über das Augebiet der Leithaniederung und den nördlichen Heideboden nach Dt. Jahrndorf.  Die erste Station machen wir bei der evangelischen Kirche in Dt. Jahrndorf, die 1837 auf dem Platz der aufgelassenen Poststation erbaut wurde.

Der nächste Streckenabschnitt führt uns über die historische Landstrasse nach Rusovce (Karlburg, Orosvar) in der Slowakei. Unmittelbar nach der Grenze befinden sich die Ruinen des ehemaligen Laurahofes (Laura Major). Wir überqueren die Autobahn Bratislava-Budapest und die ehemalige Reichs- und Poststrasse Wien-Bratislava-Budapest. Am Ostrand des ehemaligen Schlossparkes Rusovce durchqueren wir die letzten Reste der Donauau und die südlichen Dammanlagen des Stausees von Gabcikovo.

Entlang der Dammstrasse fahren wir zum Einlaufgerinne Cunovo. Hier beginnt der eigentliche Stausee auf slowakischem Gebiet. Durch eine Schleuse wird die regelmäßige Wasserabgabe in den alten Hauptarm der Donau und die Wieselburger Donau geregelt.

Auf einem künstlich aufgeschütteten Sporn am Stausee wurde ein Museum Moderner Kunst, das Danubiana, errichtet.  Hier wollen wir eine größere Pause einlegen, dass interessierte Mitfahrer das Museum zum Sonderpreis von € 5,- besuchen können.

Über den lokalen Grenzübergang Cunovo-Raijka erreichen wir Rajka, wo wir beim blauen Edelhof das Haus eines ehemaligen Kleinadeligen sehen. Über den historischen Verbindungsweg Rajka-Nickelsdorf fahren wir zurück zum Ziel beim Kunsthaus Nickelsdorf.  Dort erfolgt die Nachbesprechung bei Speis und Trank.

Hinweis: In der Slowakei besteht Radhelmpflicht sowie Tragepflicht für Warnwesten (in Ungarn auf Freilandstraßen – bei schlechter Sicht). Bitte auch den Reisepass oder Personalausweis mitnehmen.

Der Kulturverein KUGEL freut sich auf Ihr Kommen!